Freitag, 7. Dezember 2012

Raspberry Pi - Openelec - 4x20 Display - DIY Gehäuse

Moin moin,

vor einiger Zeit bin ich bei http://www.schnatterente.net auf einen Beitrag gestoßen, wie einfach man ein 2x16 (2 Zeilen, jeweils 16 Zeichen, HD44780) Display über die GPIO Pins des Rasperry Pi ansteuern kann.
Ich habe mir dann direkt eines bei Ebay bestellt, ein altes Floppy Kabel zerschnitten und das Display angelötet.
(Zunächst leider falsch... Zum Glück hat es meinen Raspberry nicht zerstört :D)

Nachdem mein Verkabelungsfehler behoben war, konnte ich das Display auch direkt mit dem Python Script von schnatterente.net ansteuern.

Da das Display nur insgesamt 32 Zeichen darstellen kann, sind die Einsatzzwecke für ein solches Display recht eingeschränkt. Ich habe mir also noch ein Display mit 4x20 (4 Zeilen á 20 Zeichen) bestellt. Die Verkabelung des Displays kann fast 1:1 vom 2x16er Display übernommen werden. Es muss hier lediglich mit einem Poti oder einem Widerstand der Kontrast geregelt werden. Dies wird auf schnatterente.net jedoch sehr gut erklärt.

Ich wollte den Raspberry Pi gerne als Media Center mit XBMC betreiben.
Bei http://tweaking4all.com habe ich eine Anleitung gefunden, wie man das Display zusammen mit OpenElec nutzen kann.
Wichtig bei der Anleitung: Die "loader.bin" gibt es beim aktuellen OpenElec nicht mehr.

Da ich noch keine Gehäuse für das Raspberry Pi hatte und ich das Display mit in dem Gehäuse verbauen wollte, bot sich wieder mein geliebtes Panzerband an :)
Die Form habe ich aus Karton erstellt, welches dann mit Panzerband gehalten und verkleidet wurde.
Ist nicht besonders schön, aber selten :D

Hier mal ein paar Bilder:





Samstag, 27. Oktober 2012

Ubuntu auf dem Nexus 7

Hey ho,

gestern habe ich bei Twitter eine Anleitung gefunden, mit der man Ubuntu auf dem Nexus 7 installieren kann.

Die Installation konnte anhand dieser Anleitung auf dem Ubuntu Wiki sehr einfach durchgeführt werden.

Hier mal ein paar Fotos:



Es wird dort auch erklärt, wie man wieder das Originale Image aufspielt.


Montag, 3. September 2012

Android 4.0.4 für Samsung Galaxy Tab 10.1(n)

Hey ho,

habe gestern mal ein wenig im Internet gestöbert. So wie es aussieht, gibt es Android 4.0.4 (ICS) bereits in Italien für das Samsung Galaxy Tab 10.1.

Da das 10.1 und das 10.1n von der internen Hardware baugleich sind, kann man die italienische Rom auch auf dem 10.1n installieren.

Ich habe die Installation anhand dieser Anleitung vorgenommen und es gab keine Probleme.

Ihr braucht hierfür nur:
- Kies
- Odin
- die offizielle Android 4.0.4 Firmware.

Ich hoffe das Tablet läuft mit ICS besser, als mit Honeycomb... :D


Viel Spaß beim ausprobieren.


Falls ihr das Update auch vorgenommen habt, könnt ihr ja mal eure Erfahrungen Posten.

Freitag, 18. Mai 2012

Hartan Sonnenschirm am Hartan Topline S Kinderwagen befestigen.

Hey ho,

wir haben vor ein paar Tagen endlich den neuen Sonnenschirm für unseren Kinderwagen (Hartan Topline S) bekommen.
Mit dabei war ein Universalhalter, um den Schirm an dem Gestänge des Kinderwagens festzumachen. (Eine Anleitung war leider nicht dabei.)

Da dies bei unserem Kinderwagen mehr schlecht als recht ging, haben wir uns schon gewundert und wollten uns schon beschweren :D Vor allem, da beide (Kinderwagen und Schirm), vom gleichen Hersteller sind (Hartan). Der Schirm konnte nicht richtig festgemacht werden und hat sich so beim Verstellen immer mitgedreht.

Nachdem ich mir den Kinderwagen noch einmal genau angeschaut habe, fiel mir diese Abdeckung auf:


Diese Abdeckung lässt sich umdrehen:

Hier passt jetzt die Grundhalterung des Sonnenschirms hinein:







In dieser Halterung sitzt der Schirm schön fest und man kann ihn sehr gut verstellen.


Sonntag, 1. April 2012

Pollin Klatschschalter - 2. Versuch HighSpeed Fotografie - semiFAIL :D

Hey ho,

heute habe ich mal versucht, den Klatschschalter direkt neben dan Ballon zu legen.
Leider ist dieser trotzdem zu langsam.

Hier seht ihr das Ergebnis:

Rechts unten im Bild kann man den Klatschschalter sehen.

Eventuell schaltet das Relais zu langsam?!


Samstag, 31. März 2012

Pollin Klatschschalter - 1. Versuch HighSpeed Fotografie -FAIL :D

Hey ho,

gestern konnte ich endlich den Klatschschalter von Pollin testen.

Mit diesem Schalter wollte ich gerne die HighSpeed Fotografie testen.

Der Klatschschalter wurde per Kabel an den Funkauslöser meines Blitzes angeschlossen.
Bei einem lauten Geräusch wurde der Blitz dann ausgelöst.

Leider gibt es jetzt das Problem, dass die Zeit zwischen Geräusch und Auslösen des Blitzes zu hoch ist.

Für den Testaufbau wollte ich einen platzenden Ballon fotografieren. Leider wurde der Blitz erst ausgelöst, als der Ballon schon geplatzt war.
Das Mikro des Schalters war ca. 1/2 Meter vom Ballon entfernt. Hier werde ich noch mal versuchen, das Mikro näher an den Ballon zu stellen.

Leider bin ich mir nicht sicher, ob die Latenz vom Klatschschalter oder von etwas anderem kommt.

Ich werde hier noch ein wenig testen und berichten.

Sonntag, 25. März 2012

Opel Vectra C - Nebelscheinwerfer tauschen

Hey ho,

da ich jetzt bald zum TÜV muss, wollte ich mal endlich meinen durch Steinschlag kaputten Nebelscheinwerfer an meinem Opel Vectra C Caravan tauschen. Statt für 135€ einen originalen bei Opel zu kaufen, habe ich mir einen für knapp 40€ aus dem Zubehör bestellt.

Nach der  Recherche im Internet sah es so aus, als wenn ich die gesamte Frontschürze abbauen musste. Zum Glück war dem nicht so. Hier mal eine kleine Anleitung, wie ihr den Nebelscheinwerfer selber tauschen könnt.

Benötigtes Werkzeug:
- Kleine Knarre mit 10er Nuss und der halblangen Verlängerung
- T25 Torx Schraubendreher
- Auffahrrampen oder Hebebühne

Zunächst habe ich meinen Wagen auf die Auffahrrampen gefahren, da ich sonst nicht vorne unter der Frontschürze arbeiten konnte.

Dann werden von der unteren Verkleidung 3 Schrauben gelöst. Siehe Bild:

An der im Bild zu sehenden roten Abknickkante, dann die Verkleidung dann heruntergeklappt werden.


Jetzt kann man den Nebelscheinwerfer sehen. Dieser ist mit 3 Schrauben befestigt. 2 von unten (Siehe Bild) und eine oben. Diese kann man mit der Hand erfühlen. Auf dem Bild ist auch die Schraubabdeckung zu sehen, welche man öffnen muss um die Glühlampe zu wechseln.

Nachdem die 3 Schrauben gelöst sind, muss man noch den blauen Stromstecker entfernen und kann den alten Nebelscheinwerfer entfernen.



Der neue Nebelscheinwerfer wird genauso wieder eingesetzt.
Wenn man jetzt alle Schrauben wieder festschraubt, war es das schon.

So hat man mal eben 150€ Werkstattkosten (Aussage von FOH) gespart ;)

Ich hoffe ich konnte euch mit dieser Anleitung ein wenig helfen.

Hier sieht man noch einmal den alten und den neuen Nebelscheinwerfer: